Weinimport seit 2007
Über 50 Partner-Weingüter
Steuern und Zölle inklusive
Schneller, versicherter Versand

Taaibosch – Ausnahmerotwein vom Helderberg

Das traditionsreiche Weingut bietet seinen Besuchern einen sehr exklusiven und familiären Einblick in die Welt des Weins. An den steilen Hängen des Helderbergs – den höchstgelegen des Landes – wachsen in der Nähe zum Atlantik die Reben für den außergewöhnlichen Rotwein The Cresecendo, der mit seiner Finesse schon Weinkritiker Tim Atkin ins Schwärmen brachte. Die Naturverbundenheit, die herzliche Atmosphäre und der fantastische Ausblick machen den Besuch auf Taaibosch zu einem einmaligen Erlebnis.

Zu den Weinen

Weingutsfakten

Gründungsjahr
2018
Adresse
Taaibosch Wine Estate, Cordoba Road, Helderberg Rural, Stellenbosch, 7130, Südafrika
Anbaufläche
50 Hektar
Flagshipwein
The Crescendo
Tasting Room:
Nach Absprache
www.taaiboschwines.com

Schalk-Willem Joubert

Schalk-Willem Joubert hat Erfahrungen als General Manager und als Winzer gemacht, war unter anderem auch in den USA unterwegs. Bei der Weinherstellung ist ihm besonders wichtig, dass nur minimal in den Prozess eingegriffen wird. Ökologische Aspekte spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, da strengste biologische Prinzipien in die Arbeit im Weinberg und im Keller integriert wurden, um einen authentischen Wein zu kreieren.

Filter
4.5* Platter
WWW
Südafrika
|
Rotwein
Taaibosch The Crescendo 2019

Inhalt: 0.75 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

35,00 €* Zuletzt niedrigster Preis: 24,50 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier

Taaibosch-Wein hoch oben am Helderberg

Mit dem Weingut Taaibosch ist der Name eines Weins untrennbar verknüpft: The Crescendo. Das Rotwein-Cuvée aus Cabernet FrancMerlot und Cabernet Sauvignon ist der Star von Taaibosch, denn das Team stellt nur diesen einen Wein her. Die Trauben für den südafrikanischen Rotwein kommen von den höchstgelegenen Weinbergen Südafrikas, denn sie wachsen an den steilen Hängen des Helderbergs. Die Höhe, die Nähe zum wenige Kilometer entfernten Atlantik und die alten Böden aus zerfallenem Granit bieten perfekte Bedingungen für den Ausnahme-Rotwein The Crescendo.

Taaibosch und sein Star The Crescendo

Mit seiner raffinierten Tanninstruktur und seinem ausgewogenen Charakter lässt der The Crescendo nicht nur die Herzen der Fans von südafrikanischem Rotwein höherschlagen – auch die Kritiker des John Platter Wine Guide und Tim Atkin gerieten bereits ins Schwärmen. Der Jahrgang von 2019 erhielt vom renommierten Weinjournalisten Tim Atkin in seinem South Africa Report von 2022 sagenhaft gute 98 von 100 Punkten. So exklusiv wie der Rotwein ist auch ein Besuch auf dem Weingut Taaibosch: Da es nicht öffentlich zugänglich ist, ist der Besuch von Taaibosch sehr privat. Das liebevoll restaurierte Manor House aus dem Jahr 1838, eine Führung durch die Weinberge und eine Verkostung mit Winemaker Schalk-Willem Joubert machen den Aufenthalt auf Taaibosch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Taaibosch ist eine Hommage den südafrikanischen Fynbos

Dass Taaibosch heute in seinem Glanz erstrahlen kann, verdankt das Gut auch der Eigentümerfamilie Oddo aus Frankreich. Weil sie sich in das Weinland Südafrika verliebt hatte, kaufte die französische Winzerfamilie das traditionsreiche Gut Córdoba und nannte es Taaibosch. Der Name bedeutet etwa „zäher oder starker Busch“ – eine Hommage an den in Südafrika heimischen Fynbos, dessen Blätter sehr hart sind. Auch bei der Umgestaltung des Geländes achtete das Team darauf, dass nur einheimische Pflanzen angepflanzt wurden. Ein Besuch auf Taaibosch, das in Stellenbosch in der Nähe von Pink Valley liegt, bietet Südafrika-Feeling pur – schließlich hat man einen wundervollen Blick auf die False Bay und den Tafelberg.