Weinimport seit 2007
Über 50 Partner-Weingüter
Steuern und Zölle inklusive
Schneller, versicherter Versand

Capensis – aus Liebe zum Chardonnay

Einer der führenden Erzeuger für Chardonnay von Weltklasse – dafür steht Capensis in Stellenbosch. Capensis – was so viel heißt wie „vom Kap“ – produziert hochkarätige Chardonnays, die ihr Terroir ausdrucksstark widerspiegeln. Auch die Etiketten zeigen auf kunstvolle Weise die Verbundenheit zur südafrikanischen Tradition, indem sie charakteristische Symbole des Landes, darunter die Protea, miteinander verbinden.

Zu den Weinen

Weingutsfakten

Gründungsjahr
2013
Anbaufläche
8 Hektar
Flagshipwein
Capensis Chardonnay
Tasting Room
Nur nach Absprache zu diesen Zeiten möglich: Mo-Sa: 10:00-15:00 Uhr

www.capensiswines.com

Graham Weerts

Graham Weerts ist ein waschechter Kapstädter, hier verbrachte er seine Kindheit und startete seine Karriere als Winemaker, die durch seine Liebe zur Natur schon vorgezeichnet war. Im Jahr 1996 erhielt er seinen Abschluss in Weinbau und Obstbaukunde am Elsenburg Agricultural College in Stellenbosch. Schon während seiner Zeit als Assistent Winemaker bei Mulderbosch Vineyards arbeitete Graham mit der Rebsorte Chardonnay. Sein Weg führte ihn anschließend nach Bordeaux und Kalifornien, aber auch immer wieder zurück in seine Heimat, denn Graham ist von dem Potential, das Südafrika hat, überzeugt: „Die starke Motivation, meinen Geburtsort an die Spitze der Weinwelt zu setzen, zieht mich zum Western Cape zurück.“

Filter
Neu
Südafrika
|
Weißwein
Capensis Chardonnay 2017

Inhalt: 0.75 Liter (122,67 €* / 1 Liter)

92,00 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Neu
Südafrika
|
Weißwein
Capensis Silene Chardonnay 2020

Inhalt: 0.75 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

35,00 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
5* Platter
Südafrika
|
Weißwein
Capensis Fijnbosch Chardonnay 2019

Inhalt: 0.75 Liter (189,33 €* / 1 Liter)

142,00 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier

Capensis – Südafrika im Herzen

Das kunstvoll geschwungene Capensis Logo sieht nicht nur großartig aus mit seinen verschnörkelt feinen Linien, sondern verbirgt gleich vier einheimische Symbole Südafrikas und damit der Heimat des Weinguts. Ganz links lässt sich gleich der Kopf des Springbocks erkennen – Südafrikas Nationaltier. Die anmutige Antilope steht für Stärke und Athletik, welche sich auch in dem Charakter der Capensis Weine wiederspiegelt. Das Gleiche gilt auch für den Marula Baum, denn dieser steht für Gastfreundschaft und Fruchtbarkeit, was sich prima auf das Weingut als solches und die Trauben des Weinanbaugebietes münzen lässt. Der Baum ist in Südafrika für seine Vielfältige Nutzung bekannt. Er dient mit seinen Früchten und Nüssen als Nahrungsmittel, mit seinem Holz für Schnitzarbeiten und mit seiner Rinde als Färbemittel. Entweder sind die großen, prachtvollen Bäume von männlicher oder weiblicher Natur und das afrikanische Volk Venda glaubt daran, dass wenn eine Frau einen Aufguss der Rinde eines männlichen Baumes trinkt, sie einen Jungen gebären wird und andersherum ein Mädchen. In Mitten des Logos befinden sich wunderschöne Blumen, die die Königsprotea darstellen – die Nationalblume Südafrikas. Sie gehört zu einer 140 Millionen Jahre alten Pflanzenfamilie und besitzt eine vielfältige Erscheinungsform, weshalb sie nach dem Meeresgott Proteus benannt worden ist. Das Letzte einheimische Symbol, findet sich der Form des Etiketts. Diese wurde von dem Zulu-Schild inspiriert und steht für Stärke und Adel und kann symbolisch für den edlen Tropfen der Capensis Weine verstanden werden.

Aus zwei mach drei

Anders als die Meisten Weingüter ist Capensis ein Gemeinschaftsunternehmen aus zwei voneinander unabhängigen Weingütern: Graham Beck und Jackson Family Wines. Die Besitzer Antony Beck und Barbara Banke haben sich zusammengeschlossen um sich auf die erstklassige und weltweit anerkannte Rebsorte Chardonnay zu spezialisieren. Aus diesem Grund besteht das Capensis Portfolio aus drei verschiedenen Chardonnay Weinen. Dem Capensis Fijnbosch, welcher am Gaumen mit Aromen von Brioche, Mandarine und Limette entzückt, dem Flagship Capensis Chardonnay, welcher elegant und vorallem ausdrucksstark ist und schließlich dem Capensis Silene der schon mit mehreren Jahrgängen mit der Bestleistung des renommierten Weinkenners John Platter ausgezeichnet wurde. Dies ist der exzellente Beweis für Qualität und großartigen Chardonnay.

Capensis - Vielfalt vom Kap

Capensis, was im Übrigen „vom Kap“ bedeutet befindet sich auf dem hohen Fijnbosch Weinberg im Banghoek-Tal von Stellenbosch und bietet ein bemerkenswertes und vielfältiges Weinanbaupotenzial für die Hauptrebsorte des Weinguts. Chardonnay ist eine Rebe die nicht ihre Sorte, sondern ihr Terrior wiederspiegelt und aufgrund dessen macht das Weingut gleich von fünf verschiedenen Weinanbaugebieten gebrauch, die sich in den vier Regionen Stellenbosch, Robertson, Overberg und Klein Karoo befinden. Jedes dieser Gebiete hat eine andere Auswirkung auf die Trauben und tragen daher zu unterschiedlichen Charaktereigenschaften des Weines bei und machen die Chardonnays von Capensis so unwiederstehlich.