Weinimport seit 2007
Über 50 Partner-Weingüter
Steuern und Zölle inklusive
Schneller, versicherter Versand

Haute Cabrière – Home of Cap Classique und Sabrage

Die Geschichte des Weinguts Haute Cabrière reicht bis in das Jahr 1694 zurück, als der Hugenotte Pierre Jourdan das Gut nach seiner französischen Heimatstadt Cabrière benannte. Der Fokus liegt auf den beiden Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir, die Herstellung reicht von rebsortenreinen Weinen über interessante Cuvées bis hin zu herausragenden Schaumweinen. Deren Flaschen werden stilecht mit einem Säbel (auch Sabrage genannt) geöffnet. Außerdem können die Besucher vom Restaurant und vom Tasting Room aus den Panoramablick auf Franschhoek genießen.

Zu den Weinen

Weingutsfakten

Gründungsjahr
1982
Adresse
Haute Cabriere, LambrechtsRoad, Franschhoek, 7690, Südafrika
Anbaufläche
30 Hektar
Flagshipwein
Haute Cabrière Chardonnay Pinot Noir
Besonderheiten
Kellerführungen mit Sabrage, Bäckerei, Restaurant
Tasting Room
Mo-Sa: 10:00 - 17:00 Uhr
So: 10:00 - 16:00 Uhr

www.cabriere.co.za

Takuan von Arnim

Takuan von Arnim wuchs schon als ein kleiner Junge in den Familienbetrieb Haute Cabrière hinein. Da er die Begeisterung und Leidenschaft für Wein mit seinen Eltern teilt, studierte er Weinbau und Kellermanagement in Deutschland. Internationale Erfahrungen sammelte Takuan in Deutschland, Frankreich und Australien, wo er in verschiedenen Weinkellern und auf verschiedenen Gütern arbeitete. 2004 ging Takuan zurück nach Südafrika, um dort zusammen mit seinem Vater auf dem Familienweingut Haute Cabrière als Kellermeister und Produktionsleiter zu arbeiten.

Filter
Südafrika
|
Schaumwein
Haute Cabrière Pierre Jourdan Belle Nectar Demi-Sec Cap Classique Rosé n/v

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €* Zuletzt niedrigster Preis: 14,21 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Südafrika
|
Weißwein
Haute Cabrière The Haute Collection Chardonnay 2019

Inhalt: 0.75 Liter (51,93 €* / 1 Liter)

38,95 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Südafrika
|
Dessertwein
Haute Cabrière Pierre Jourdan Ratafia n/v

Inhalt: 0.375 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

17,50 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Magnum
Südafrika
|
Schaumwein
Haute Cabrière Pierre Jourdan Brut Magnum N/V

Inhalt: 1.5 Liter (26,63 €* / 1 Liter)

39,95 €* Zuletzt niedrigster Preis: 31,95 €*
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Südafrika
|
Dessertwein
Weinpaket Dessertweine aus Südafrika | Süße Premiumweine aus Südafrika

Inhalt: 0.9 Liter (34,39 €* / 1 Liter)

30,95 €* 34,50 €* (10.29% gespart)
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier

Haute Cabrière – der Spezialist für Chardonnay und Pinot Noir Schaumwein

Vorrangig setzt das Weingut Haute Cabrière auf den Anbau von zwei ganz besonderen Rebsorten: Chardonnay und Pinot Noir. Die Haute Cabrière Kollektion und die Pierre Jourdan Range beinhalten Weine, die von der französischen Heimat des Gründers inspiriert sind. Berühmte Beispiele für Haute Cabrière Weine sind das Cuvée aus Chardonnay und Pinot Noir – der erste stille Wein in Südafrika, der aus diesen beiden Rebsorten hergestellt wurde – sowie die Schaumweine, die nach der traditionellen Methode hergestellt werden. In Südafrika tragen Schaumweine, die auf diese Weise entstehen, den Namen Cap Classique. Der Pierre Jourdan Blanc de Blancs reifte mehrere Jahre lang, während der Pierre Jourdan Brut ein Schaumwein mit frischem und fruchtigem Charakter ist. Der Pinot Noir Reserve und der Tranquille erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Familientradition bei Haute Cabrière

Die Geschichte des Weinguts Haute Cabrière reicht bis in das Jahr 1694 zurück, als es dem Hugenotten Pierre Jourdan gelang, das Weingut zu übernehmen. Der Name des Weingutes geht auf Cabrière, der einstigen Heimatstadt des stolzen Gründers, zurück. Seit Beginn der 80er Jahre befindet sich das Gut in den Händen des in Deutschland studierten Weinbauers Achim von Arnim. Der vom Adel abstammende Weingutsbesitzer setzt seit jeher auf unkonventionelle Keltermethoden und ein scheinbar unfehlbares Gespür für den Geschmack der Gourmets, um Haute Cabrière internationalen Glanz in der Weinwelt zu verschaffen. Seit 2005 leitet der Sohn Takuan von Arnim das Weinunternehmen mit anhaltendem Erfolg.

Spektakulärer Besucherkeller mit Gourmetrestaurant

Der Familienbetrieb ist ein beliebtes Ausflugsziel für echte Weinliebhaber und Freunde südafrikanischen Geschmacks. Der Weinkeller lädt zu spannenden Touren ein, bei denen die Weinbesucher einen Einblick in die Geschichte des Gutes erhalten und einen unterirdischen Weinkeller erleben können, gefolgt von einer Weinprobe. Ein besonderes Highlight ist das stilechte Öffnen einer Schaumweinflasche mit einem Säbel, wie es einst schon die französische Kavallerie tat. Bei einem Besuch sollte man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Das hervorragende Gourmetrestaurant sorgt zudem für kulinarische Highlights, besonders empfehlenswert sind die perfekt aufeinander abgestimmten Wine and Food Pairings.