Nur solange der Vorrat reicht: Sparen Sie bis zu 50% mit unserem großen Spring Sale!
Weinimport seit 2007
Über 50 Partner-Weingüter
Steuern und Zölle inklusive
Schneller, versicherter Versand

Asara Cape Fusion Red 2017

Produktinformationen "Asara Cape Fusion Red 2017"
Frisch und elegant präsentiert sich der Asara Cape Fusion Red dem Rotweinfan. Die Rebsorten Shiraz (38%), Pinotage (33%), Malbec (24%) und Cabernet Sauvignon (5%) ergeben ein harmonisches Cuvée, das mit seinem komplexen Aromenspiel begeistert. Würzige Nuancen werden im Bouquet von dunklen Beeren und Mokka begleitet, während am Gaumen vor allem Noten von Brombeeren, dunkler Schokolade und Veilchen für ein vollmundiges Geschmackserlebnis sorgen. Genießen Sie den Asara Cape Fusion Red, der zehn bis zwölf Monate in französischer Eiche reifte, am besten zu Pikantem oder dunklem Fleisch, aber auch pur ist der Rotwein stets ein Genuss.
Passt zu:
Jahrgang
2017
Weingut
ASARA Wine Estate & Hotel
Rebsorten
Pinotage, Cabernet Sauvignon, Shiraz, Malbec
Rebsorten Zusammensetzung
Shiraz (38%), Pinotage (33%), Malbec (24%), Cabernet Sauvignon (5%)
Verschluss
Korken
Herkunftsland
Südafrika
Anbaugebiet
Coastal Region
Preis
12,95 €*
Preis/Liter
17,27 €*
Füllmenge
0,75 l
Alkoholgehalt
14 % Vol.
Säuregehalt
5,5 g/l
Restzucker
2,7 g/l
Im Keller
Reifte in französischer Eiche für 10-12 Monate.
Trinktemperatur
16-18 °C
Best Before
2027
Allergene
Enthält Sulfite
Hersteller
Asara Wine Estate, Polkdraai Road, Stellenbosch 7600 Südafrika
Importeur
CAPREO GmbH- Gildeweg 10- 46562 Voerde- Deutschland
Lebensmittelunternehmer
CAPREO GmbH, Gildeweg 10, 46562 Voerde, Deutschland

Asara – Weinparadies im Herzen von Stellenbosch

Manche Gelegenheiten ergeben sich nur einmal im Leben – als sich dem Unternehmer und Weinliebhaber Markus Rahmann im Jahr 2001 die Möglichkeit bot, im Herzen von Stellenbosch ein Weingut zu kaufen, das in einem der schönsten Weinanbaugebiete der Welt liegt, zögerte er nicht lange, denn er sah das Potential, das in den 180 Hektar Land steckte. Um den Neustart des Gutes, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1691 zurückreichen, zu markieren, bekam es einen neuen Namen: Asara. Dahinter verbirgt sich einerseits eine Hommage an die nordafrikanischen Götter der Erde, der Sonne und des Himmels (Astar, Asis, Asase), andererseits ist der Name ein Symbol für das Gleichgewicht der Natur und ihre Harmonie, die sich in den Weinen von Asara widerspiegelt.

Asara – perfektes Terroir für exzellente Weine

Mit dem Bewusstsein für seine Geschichte und Tradition das Weingut weiterentwickeln – dies ist der Eigentümerfamilie Rahmann im Laufe der letzten zwanzig Jahre gelungen. Heue ist Asara eine Destination, die für gutes Essen und feine Weine steht. Das Team legt Wert auf Handwerkskunst und Sorgfalt, das gilt natürlich auch im Weinkeller. Der Philosophie folgend, das Terroir in den Weinen zum Ausdruck kommen zu lassen, wird nur minimal in den Herstellungsprozess eingegriffen. Die Weinberge des Gutes bieten dafür ideale Voraussetzungen: Verschiedene Höhenlagen zwischen 120 und 200 Metern über dem Meeresspiegel, unterschiedliche Hanglagen und tiefgründige Böden aus zerfallenem Granit ermöglichen es, viele Rebsorten anzubauen. Den Hauptanteil machen mit 70 Prozent die roten Rebsorten aus, auf die weißen Rebsorten entfallen 30 Prozent der Anbaufläche. Die Speciality Range bildet die Speerspitze von Asaras Portfolio, jeder Wein dieser Kollektion wird auf eine besondere Art und Weise hergestellt. Die Kreationen der Terroir Range erzählen jeweils die Geschichte ihres einzigartigen Terroirs, während die Weine der Vineyard Collection einzelne Rebsorten in den Fokus nehmen und die Cape Fusion Range aus feinen und vollmundigen Cuvées besteht.

Asara – ein Erlebnis für alle Sinne

Genauso schonend wie der Herstellungsprozess der Weine ist auch der Umgang mit den Weinbergen, die nachhaltig bewirtschaftet werden. Asara hat von der Biodiversity and Wine Initiative (BWI) für sein Bemühen und Engagement im Naturschutz und für das umweltfreundliche Wassermanagement auf dem Weingut den Champion-Status erhalten. Besucher des Gutes können zu Fuß oder mit dem Mountainbike die Weinberge erkunden, die Natur und die Aussicht auf die False Bay sowie die Hottentot und Stellenbosch Mountains genießen. Apropos genießen: Im Tasting Room können die Weine natürlich auch probiert werden und Neugierige können bei einer Führung durch den Weinkeller einen Blick hinter die Kulissen werfen. Im Spa-Bereich kann man sich eine kleine Auszeit nehmen und wer länger auf Asara verweilen möchte, kann eines der rund 40 Zimmer des luxuriösen Hotels mieten und von hier aus die Weinregion Stellenbosch erkunden.