Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Neu
Winterwein
J.W. Huesgen Riesling Méthode Traditionelle 2018
Deutschland
|
Schaumwein
J.W. Huesgen Riesling Méthode Traditi...
0,75 l (38,60 €/l)
 28,95 
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Neu
Winterwein
J.W. Huesgen Alte Reben Riesling Trocken 2019
Deutschland
|
Weißwein
J.W. Huesgen Alte Reben Riesling Troc...
0,75 l (25,27 €/l)
 18,95 
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier
Neu
Winterwein
J.W. Huesgen Schiefer Riesling Trocken 2018
Deutschland
|
Weißwein
J.W. Huesgen Schiefer Riesling Trocke...
0,75 l (19,93 €/l)
 14,95 
Informationen zu Lebensmittel-Kennzeichnung
finden Sie hier

J.W. Huesgen – Spitzenriesling aus Deutschland

Wer an Wein aus Deutschland denkt, hat meistens zuerst die Rebsorte Riesling im Kopf, denn sie wächst in allen deutschen Anbaugebieten, wie dem Rheingau, der Pfalz oder an der Mosel. Die fruchtigen Riesling-Weine weisen in der Regel einen hohen Säuregehalt auf und erfreuen sich großer Beliebtheit. Da machen die Kreationen von J.W. Huesgen – Riesling Sekt Méthode traditionell, Schiefer Riesling trocken und Riesling Alte Reben trocken – keine Ausnahme. Diese drei typischen deutschen Riesling Weine spiegeln die lange Tradition des Weinbaus an der Mosel wider und gleichzeitig auch die jahrhundertelange Geschichte des Familiengutes, denn sie erinnern an drei ganz besondere Frauen.

Beste Lagen liefern exzellente J.W. Huesgen Rieslinge

Riesling bevorzugt kühleres Klima und gedeiht besonders gut in Steillagen. Davon profitieren die J.W. Huesgen Weine, denn ihre Trauben kommen von zwei Steillagen, die sich an der Mosel befinden: Enkircher Steffensberg und Trabener Würzgarten. Der hier vorhandene Schieferboden verleiht den J.W. Huesgen Rieslingen zusätzlich einen mineralischen Charakter. Diese Mineralität ist neben den fruchtigen Aromen und einer spürbaren Säure ebenfalls ein typisches Merkmal für deutschen Riesling. Die beiden Steillagen Enkircher Steffensberg und Trabener Würzgarten sind schon seit langer Zeit ein Garant für qualitativ hochwertigen deutschen Riesling, schließlich wurden sie schon im Jahr 1886 in der preußischen Weinklassifikation aufgeführt und erhielten die höchste Klassifizierung. Auch heute noch liefern sie erstklassige Rieslinge – die Weine von J.W. Huesgen sind der beste Beweis dafür. Auf gelungene Weise verbinden sie die Gegenwart mit der Vergangenheit, denn jeder dieser drei Moselweine erzählt eine eigene Geschichte.

Damals wie heute: Bester Riesling von der Mosel

Jeder der drei Rieslingweine erinnert an eine Frau, die die Geschichte des Familienweingutes geprägt hat. Der elegante Riesling Sekt Méthode traditionell ist Maria Angelika Huesgen gewidmet, die 1782 das Weingut übernahm und noch heute als „Grand Dame“ gilt. Maßgeblichen Einfluss hatte auch Louise Christine Huesgen. Die Kaufmannstochter sorgte im 19. Jahrhundert mit ihrem Mann dafür, dass unmittelbar am Ufer der Mosel ein neuer Weinkeller entstand. Daran erinnert der feinfruchtige Schiefer Riesling trocken. In die Riege starker Frauen reiht sich schließlich Lotte Huesgen ein, die nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Tod ihres Mannes das Weingut in Traben-Trarbach an der Mosel alleine weiterführen musste. Ihrer Stärke steht der opulente Alte Reben Riesling trocken, dessen Trauben von über 120 Jahre alten Reben kommen, in nichts nach. Damals wie heute sorgt das Familienunternehmen dafür, dass Weinliebhaber mit den J.W. Huesgen Weinen immer einen exzellenten Riesling aus Deutschland im Glas haben.