Begeistert mit seiner Ausgewogenheit

Kanonkop Kadette Cape Blend 2016

Kanonkop Kadette Cape Blend 2016
  • KAN-012016
  • Fruchtig und würzig im Charakter mit frischer Säure
  • Gut ausbalancierte Struktur am Gaumen
  • Trockener und langanhaltender Abgang
Mehr erfahren

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-5 Werktage

12,50  16,67 /l 13,95 € (10,39% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Kanonkop Kadette Cape Blend fließt mit einem intensiven Rubinrot ins Glas und verströmt den...
Der Kanonkop Kadette Cape Blend fließt mit einem intensiven Rubinrot ins Glas und verströmt den Duft von schwarzen Johannisbeeren Teeblättern und Vanille. Diese Noten finden sich auch am Gaumen wieder. Hier zeigt sich das Cuvée aus Cabernet Sauvignon (38%), Pinotage (33%), Merlot (23%) und Cabernet Franc (6%) mit einer gut ausbalancierten Struktur und einer frischen Säure, die in einem trockenen Finish gipfelt, das noch lange nachklingt. Der Kanonkop Kadette Cape Blend reifte 12 bis 14 Monate in französischer Eiche und schmeckt dem Weinliebhaber zu allerlei Speisen. Eine Kombination mit Reh oder Wildente ist beispielsweise sehr zu empfehlen, aber auch im Zusammenspiel mit gut marmoriertem Rind oder Grillfleisch ist der Rotwein ein echter Genuss.

Auszeichnungen

Jg. 2017
4 John Platter Stars
Jg. 2016
Tim Atkin 91 Points
Jg. 2015
Robert Parker 88 Points

Passt zu:

Name:
Kanonkop Kadette Cape Blend 2016
Artikel-Nr.:
KAN-012016
Rebsorten:
Cabernet Sauvignon (38%), Pinotage (33%), Merlot (23%), Cabernet Franc (6%)
Jahrgang:
2016
Weingut:
Kanonkop
Importeur:
Weinland Ariane Abayan GmbH
Verschluss:
Korken
Preis:
12,50 € / Flasche à 0,75 l
Füllmenge:
0,75 l
Alkoholgehalt:
14 % Vol.
Säuregehalt:
5,5 g/l
Restzucker:
2,6 g/l
Trinktemperatur:
16-18 °C
Best before:
2026
Im Keller:
Reifte für 12-14 Monate in französischer Eiche.
Anbauregion:
Stellenbosch
Allergene:
Sulfite

Kanonkop – familiengeführt an die Spitze südafrikanischer Weine

Die Familie Sauer führt das Weingut Kanonkop mittlerweile in der vierten Generation. Ursprünglich hat es J W Sauer, ein Kabinettsminister des südafrikanischen Parlaments, erworben. Sein Sohn Paul Oliver Sauer übernahm später das Ruder, unterstützt von Rugby Legende Jan „Boland“ Coetzee. 1980 stieß der mittlerweile berühmte Winemaker Beyers Truter zum Team und führte Kanonkop an die Spitze südafrikanischer Weinproduzenten. Heute hat vor allem Abrie Beeslaar großen Anteil an dem anhaltenden Erfolg des Weingutes. Der Name Kanonkop geht übrigens auf „kopje“ zurück, was so viel wie „Kleiner Hügel“ bedeutet. Von diesem hat man früher beim Eintreffen von Handelsschiffen in der nahe gelegenen Bucht eine Kanone abgefeuert, um die Bewohner im Landesinneren darüber zu informieren. So konnten diese ihre Wagen beladen, zum Hafen fahren und ihre Waren zum Verkauf anbieten.   

Mehr als nur ein Arbeitsplatz – Kanonkop als Heimat

Nicht nur die Familie Sauer sieht das Weingut Kanonkop als ihre Heimat an. Ein Großteil der Angestellten lebt ebenfalls auf dem Gelände, welches mit einer Kindertagesstätte, Sportarealen für Cricket und Fußball, sowie in der Nähe befindlichen Schulen ausgestattet ist. Die Mitarbeiter von Kanonkop sind direkt am Erfolg beteiligt, weshalb die Arbeit für sie mehr als nur ein einfacher Job ist. Mit großer Leidenschaft und Liebe zum Detail sorgen sie zusammen mit der Familie Sauer für erstklassigen Wein. Und das seit Jahren.

Einer der besten Produzenten Südafrikas

Durch die kontinuierliche Arbeit am Weinberg und im Weinkeller, hat sich Kanonkop zu Recht den Ruf als eines der besten Weingüter Südafrikas erarbeitet. Seit vielen Jahren entstehen hier hervorragende Weine, die mit einer konstant hohen Qualität Connaisseurs auf der ganzen Welt begeistern. Bereits früh hat das Weingut mit der Rebsorte Pinotage experimentiert, der Nationalrebe des Landes und Südafrikas gelungener Beitrag zur internationalen Weinwelt. Dies hat den Grundstein für die besonders hochwertigen Pinotage-Weine von Kanonkop gelegt. Hier kommt die Rebe mit all seinen Vorzügen voll zur Geltung, vereint sie doch die Robustheit des Cinsault mit dem edlen und fruchtigen Charakter von Pinot Noir.