Ein Goldmedaillengewinner im Rotweinglas

Simonsig Redhill Pinotage 2018

  • SIG-092018
  • Fruchtbetont, weich und langanhaltend im Geschmack
  • Am Gaumen vollmundig, kraftvoll und elegant
  • Von den Kritikern mit Veritas Gold ausgezeichnet
Mehr erfahren

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-5 Werktage

24,95  33,27 /l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel wurde heute bereits 23 mal gekauft!
Dieser Artikel wird gerade von 1 Person angesehen!
Mit seiner schönen Farbe und einem exotisch duftenden Mix aus Waldbeeren, Pflaumen und Nelken...
Mit seiner schönen Farbe und einem exotisch duftenden Mix aus Waldbeeren, Pflaumen und Nelken begeistert der Simonsig Redhill Pinotage vom ersten Augenblick an den Genießer. Am Gaumen zeigt sich der Rotwein ebenfalls sehr fruchtbetont mit Noten von frischen Erdbeeren und schwarzen Johannisbeeren, die in einen langanhaltenden Abgang gipfeln. Die seidig weichen Tannine verleihen dem kraftvollen und vollmundigen Simonsig Redhill Pinotage seine Eleganz. Der Rotwein reifte fünfzehn Monate in französischer Eiche und ist ein toller Begleiter zu Lamm oder Wild, aber auch zu pikanten Gerichten. Seinen Namen verdankt der Simonsig Redhill Pinotage dem roten Schiefergestein des Weinbergs, der als „Roter Hügel“ bekannt ist und die Trauben für den ausdrucksstarken Rotwein lieferte.

Auszeichnungen

Jg. 2018
Veritas Gold
Jg. 2017
4.5 John Platter Stars, Veritas Double Gold, Tim Atkin 93 Points
Jg. 2016
4.5 John Platter Stars, Decanter Bronze, IWSC Silver, Mundus Vini Gold, Old Mutual Trophy Silver, Veritas Silver, Tim Atkin 90 Points
Jg. 2015
4.5 John Platter Stars, Mundus Vini Gold, Old Mutual Trophy Silver, Veritas Silver, Tim Atkin 93 Points
Jg. 2014
Concours Mondial de Bruxelles Gold, Old Mutual Trophy Bronze, Robert Parker 90 Points, Veritas Double Gold
Jg. 2012
4.5 John Platter Stars, Concours Mondial de Bruxelles Silver, Decanter Bronze, Robert Parker 86 Points, TOP 100 SA Wines, Veritas Double Gold

Passt zu:

Name:
Simonsig Redhill Pinotage 2018
Artikel-Nr.:
SIG-092018
Rebsorten:
Pinotage
Jahrgang:
2018
Weingut:
Simonsig
Importeur/ Inverkehrbringer:
Simonsig Wine Logistics International- Molenberg 4- 2440 Geel- Belgien
Lebens­mittel­unter­nehmer:
CAPREO GmbH, Gildeweg 10, 46562 Voerde, Deutschland
Hersteller:
Simonsig, Kromme Rhee Rd, 7605 Stellenbosch, Südafrika
Verschluss:
Korken
Preis:
24,95 € / Flasche à 0,75 l
Füllmenge:
0,75 l
Alkoholgehalt:
14,5 % Vol.
Säuregehalt:
5,2 g/l
Restzucker:
2,2 g/l
Trinktemperatur:
16-18 °C
Best before:
2028
Im Keller:
Reifte 15 Monate in französischer Eiche.
Anbauregion:
Stellenbosch
Allergene:
Sulfite

Simonsig: „Home of the MCC“

Simonsig ist untrennbar mit dem Begriff Méthode Cap Classique, kurz MCC, verbunden. Das ist ein Schaumwein, den die Winzer nach den gleichen strengen Vorschriften wie einen Champagner herstellen, nur eben nicht in Frankreich, sondern in Südafrika. Simonsig war das erste Weingut am Kap, welches einen MCC kreierte und ist daher zu Recht die Heimat des MCC des Landes. Wer dem Weingut einen Besuch abstattet, der muss unbedingt einen Schluck vom spritzig, fruchtigen Kaapse Vonkel probieren. Sonst wäre der Besuch einfach nicht komplett.

Hoher Servicestandard und Kompetenz im Tasting Room

Gäste von Simonsig freuen sich über den außerordentlich hohen Service des Gutes, welcher zum Teil nicht nur über das Erwartete, sondern auch über das Erhoffte hinausgeht. Die Atmosphäre im Tasting Room, wie eigentlich überall auf dem Weingut, ist herzlich und besticht durch seine sichere Kompetenz in allen Fragen rund um den Wein aus Südafrika. Hier erhält der Besucher das Gefühl, nicht nur Gast, sondern auch ein Freund zu sein. Abgerundet wird das stimmige Gesamtbild durch die entspannte Stimmung und das hervorragende Essen im Restaurant Cuvée, welches eine delikate Verbindung von europäischer Küche mit Rezepten vom Kap auf die Teller zaubert.

Tradition beim familiengeführten Weingut Simonsig

Simonsig befindet sich von Anfang an im Besitz der Familie Malan. Seit über 300 Jahren gibt eine Generation ihr Wissen und ihre Fähigkeiten an die nächste Familiengeneration weiter, während die jüngere die Weine stets weiterentwickelt. Es ist gerade dieser Umstand, dass das traditionsreiche Gut noch immer in Familienhand ist, der die Weine so besonders macht. Simonsig war 1971 zudem eines der Gründungsmitglieder der ersten Weinroute in Südafrika für Genießer aus der ganzen Welt, die nun die herrlichen Kostbarkeiten des Landes entdecken können.