Ein schöner Rotwein zum Essen

Selection 16/79 Merlot 2019

  • GOV-012019
  • Begeistert mit fruchtig würzigem Aromenspiel
  • Am Gaumen samtig weich mit angenehmen Tanninen
  • Ideal zu Gerichten mit Pasta oder dunklem Fleisch
Mehr erfahren

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-5 Werktage

12,95  17,27 /l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rubinrot funkelt der Selection 16/79 Merlot im Glas und begeistert schon mit seinem wundervollen...
Rubinrot funkelt der Selection 16/79 Merlot im Glas und begeistert schon mit seinem wundervollen fruchtigen Duft, der Aromen von Pflaumen und roten Beeren verströmt. Eine leichte Eichennote rundet den ersten Eindruck gekonnt ab. Am Gaumen setzt sich das tolle Aromenspiel aus fruchtigen und würzigen Noten auf wunderbare Weise fort. Doch nicht nur mit seinem herrlichen Geschmack, auch mit seiner samtigen Struktur und den weichen Tanninen, die der Rotwein seinem zwölf Monate langen Ausbau in französischen und amerikanischen Eichenfässern zu verdanken hat, kann der Selection 16/79 Merlot auf ganzer Linie punkten. Der Rotwein ist der ideale Begleiter zu Gerichten mit Pasta oder dunklem Fleisch in einer fruchtigen Sauce. Die Selection 16/79 ist eine Hommage an Simon van der Stel, der als Gouverneur die Weinkultur am Kap begründete.

Passt zu:

Name:
Selection 16/79 Merlot 2019
Artikel-Nr.:
GOV-012019
Rebsorten:
Merlot
Jahrgang:
2019
Weingut:
Selection 16/79
Importeur/ Inverkehrbringer:
CAPREO GmbH- Gildeweg 10- 46562 Voerde- Deutschland
Lebens­mittel­unter­nehmer:
CAPREO GmbH, Gildeweg 10, 46562 Voerde, Deutschland
Hersteller:
Fairview, Suid-Agter-Paarl Rd, 7646 Paarl, Südafrika
Verschluss:
Schraubverschluss
Preis:
12,95 € / Flasche à 0,75 l
Füllmenge:
0,75 l
Alkoholgehalt:
14 % Vol.
Säuregehalt:
5,7 g/l
Restzucker:
3,1 g/l
Trinktemperatur:
16-18 °C
Best before:
2025
Im Keller:
Reifte zwölf Monate in französischen und amerikanischen Eichenfässern.
Anbauregion:
Western Cape
Allergene:
Sulfite

Selection 16/79 – eine Liebeserklärung an die südafrikanische Winzerkunst

Die Selection 16/79 erinnert an Simon van der Stel, der im Jahr 1679 nach Südafrika kam und der erste Gouverneur vom Kap wurde. Er war es auch, der die Weinkultur seiner neuen Heimat begründete und damit den Grundstein für die bis heute andauernde Winzertradition in den Cape Winelands legte. Die Selection 16/79 ist aber nicht nur eine Hommage an den Ursprung des südafrikanischen Weinbaus, sondern spiegelt gleichzeitig auch den Facettenreichtum und den einzigartigen Charakter der vielschichtigen südafrikanischen Weine wider. Dass die Weine der Selection 16/79 etwas von allem bieten, was die südafrikanische Winzerkunst ausmacht, liegt einerseits daran, dass die Trauben aus unterschiedlichen Anbaugebieten stammen, aber auch an erstklassigen Winzern.

Selection 16/79: Eine Weinkollektion so bunt wie die Regenbogennation

Die Selection 16/79 besteht aus vier vielfältigen Rotweinen, zwei fruchtig frischen Weißweinen und zwei prickelnden Schaumweinen. Alle Weinkreationen sind in Zusammenarbeit mit ausgewählten Winzern entstanden und spiegeln die verschiedenen Facetten der südafrikanischen Weinwelt wider. Für Rotwein-Liebhaber bietet die Selection 16/79 einen Pinotage, einen Merlot, einen Cabernet Sauvignon oder einen klassischen Cape Blend. Ein Sauvignon Blanc aus dem Elgin und ein typischer Chardonnay begeistern Weißweinfans. Mit dem Sparkling White und dem Sparkling Rosé runden zwei prickelnde Schaumweine die Selection 16/79 ab.

Selection 16/79 – immer eine gute Wahl

Dank ihres Facettenreichtums bietet die Selection 16/79 für jeden Anlass den richtigen Wein. Wer beispielsweise einen unkomplizierten Weißwein zum gemeinsamen Genuss mit Familie und Freunden sucht, findet im Sauvignon Blanc einen wunderbaren Begleiter, der übrigens auch gut zu leichten Gerichten passt. Apropos Essen: In dieser Hinsicht sind alle Kreationen der Selection 16/79 eine gute Wahl. Der Chardonnay ist zu Fisch einfach ein Traum und zu Ihrer Lieblingspasta passt beispielsweise der Cape Blend perfekt. Bei einer Feier – oder wenn Sie einen guten Grund zum Anstoßen haben – sollten die beiden Schaumweine nicht fehlen. So unterschiedlich die Kreationen der Selection 16/79 in ihrer Stilistik auch sind, dank ihrer Komplexität und ihrer fruchtigen Eleganz versprühen sie alle bei jeder Gelegenheit südafrikanisches Flair im Glas.