Für Rotwein-Entdecker

Lynx Pinot Noir 2018

Lynx Pinot Noir 2018
  • LYN-022018
  • Zugänglich, elegant und fruchtbetont
  • Klassische Kirsch- und Himbeernoten
  • Toller Begleiter zu Lachs und Co
Mehr erfahren

Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-5 Werktage

21,95  29,27 /l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Lynx Pinot Noir ist ein zugänglicher, aber zugleich eleganter und fruchtbetonter Rotwein....
Der Lynx Pinot Noir ist ein zugänglicher, aber zugleich eleganter und fruchtbetonter Rotwein. Besonders am Gaumen machen sich die für die Rebsorte charakteristischen Noten von dunklen Kirschen und Himbeeren bemerkbar und sorgen für ein tolles Geschmackserlebnis. Auch zum Essen ist der Wein, der zwölf Monate in französischer Eiche reifte, ein guter Begleiter – und ein gelungenes Beispiel dafür, dass Rotwein auch zu Fisch passen kann, denn Lachs mit einem Salat aus Linsen und Roter Bete ist eine hervorragende Kombination zum Lynx Pinot Noir.

Passt zu:

Name:
Lynx Pinot Noir 2018
Artikel-Nr.:
LYN-022018
Rebsorten:
Pinot Noir
Jahrgang:
2018
Weingut:
Lynx Wine Estate
Importeur/ Inverkehrbringer:
CAPREO GmbH- Gildeweg 10- 46562 Voerde- Deutschland
Lebens­mittel­unter­nehmer:
CAPREO GmbH, Gildeweg 10, 46562 Voerde, Deutschland
Hersteller:
Lynx Wine Estate, R301, Franschhoek Rd, 7690 Franschhoek, Südafrika
Verschluss:
Schraubverschluss
Preis:
21,95 € / Flasche à 0,75 l
Füllmenge:
0,75 l
Alkoholgehalt:
13 % Vol.
Säuregehalt:
5,8 g/l
Restzucker:
1,3 g/l
Trinktemperatur:
16-18 °C
Best before:
2024
Im Keller:
Reifte zwölf Monate in französischer Eiche.
Anbauregion:
Franschhoek
Allergene:
Sulfite

Lynx – ein kleines Boutique-Weingut mit familiärer Atmosphäre

Als es die Familie Konen vor zwei Jahrzehnten nach Südafrika und insbesondere nach Franschhoek verschlug, war es um sie geschehen – sie erlag dem Zauber von Land und Menschen, war von der Landschaft, den kulinarischen Genüssen und den Weinen fasziniert. Daher erfüllten sich die Konens im Jahr 2003 den Traum vom eigenen Weingut und gründeten am Fuße der Klein Drakenstein Mountains, nur ein paar Minuten von Franschhoek entfernt, das Lynx Wine Estate. Vor der malerischen Kulisse und in familiärer Atmosphäre können die Besucher die ausdrucksstarken Weine verkosten, die ihr einzigartiges Terroir widerspiegeln.

Lynx-Weine bieten für jeden Geschmack das Richtige

Das kleine Team um Winemaker Helgard van Schalkwyk stellt mit großer Leidenschaft, Handarbeit und traditionellen Kellertechniken unverwechselbare Weine her. Die fruchtbetonten Rotweine reiften alle mindestens ein Jahr lang in Eiche und sind für ihre elegante Tanninstruktur und weiche Textur bekannt. Das Flaggschiff ist der Spirit of Lynx, ein klassisches Rotwein-Cuvée, das nur in besonders guten Jahrgängen hergestellt wird. Der kraftvolle Viognier aus der Reserve Range ist das beste Beispiel dafür, was diese aufregende Rebsorte zu bieten hat. Die Weine dieser Kollektion werden nur in kleinen Mengen produziert und verfügen über ein tolles Alterungspotential, während die zugänglichen Kreationen der Lynx Range unbeschwerten Genuss bieten. Das Gut war übrigens schon in der Anfangszeit mit den Weinen des allerersten Jahrgangs von 2003 erfolgreich. Damals wurde der Shiraz mit 4,5 von 5 John Platter Stars prämiert und auch die anderen Weine erhalten regelmäßig Auszeichnungen.

Lynx investiert in die Zukunft

Trotz seiner vergleichsweise noch jungen Geschichte kann Lynx also bereits auf einige Erfolge zurückblicken, das Gut richtet seinen Blick aber auch nach vorn. Bei der Herstellung der Premiumweine spielt der Naturschutz eine große Rolle. Auf dem Grundstück wurden Bienenstöcke aufgestellt, um zum Artenerhalt beizutragen, und mit dem angepflanzten Fynbos wird die Vegetation erhalten, die so typisch ist für Südafrika. Da der Zusammenhalt untereinander auf dem Weingut großgeschrieben wird, engagiert sich Lynx auch im sozialen Bereich, indem es die Franschhoek Hospitality Academy unterstützt. Die ehrenamtlich tätige Organisation gibt Jugendlichen aus der Umgebung die Möglichkeit, eine Ausbildung in Gastronomie und Hotellerie zu machen. Apropos Essen und Übernachten: Im Jahr 2020 ist die Eröffnung eines kleinen Restaurants geplant, das leichte Gerichte servieren wird. Mitte Dezember 2019 öffnet bereits das Gästehaus seine Türen und bietet mit neun Zimmern im gehobenen Standard die Möglichkeit, den Panoramablick auf die Berge und die großartigen Weine noch ein wenig länger zu genießen.