Sportlich am Kap: Die Winelands aktiv erleben

Wer an die Winelands am Kap denkt, hat natürlich als erstes die Weinberge, die sich an die Bergketten schmiegen, im Kopf. Die zahlreichen Weingüter mit ihren herausragend guten Weinen bereiten den Besuchern ein kulinarisches Erlebnis. Die atemberaubende Landschaft ist aber auch eine tolle Kulisse für Sportbegeisterte. Wer nicht nur die Weine genießen, sondern auch aktiv sein möchte, kann die Winelands auf sportliche Art und Weise erkunden – mit dem Segway, auf dem Wasser, dem Rad oder zu Fuß auf dem Golfplatz.

Im Ruderboot bei Babylonstoren die Natur erleben

Paddeln am Dam können Wasserratten bei Babylonstoren. Melden Sie sich einfach an der Rezeption an, fragen Sie nach einem der drei Ruderboote des Weingutes und gehen Sie auf dem hauseigenen Wasserreservoir-See auf Entdeckungstour. Lassen Sie sich von dem wunderbaren Ausblick und der reichen Vogelwelt verzaubern! Der 1,5 Kilometer entfernt liegende See ist vom Weingut aus übrigens gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

Mit dem Mountainbike von Muratie aus den Simonsberg hoch

Apropos Fahrrad – wer gerne auf zwei Rädern unterwegs ist, findet bei Muratie eine besondere Herausforderung: den gutseigenen Mountain Biking Trail. Bewältigen Sie die 530 Höhenmeter am Simonsberg und tauchen Sie in die südafrikanische Bergwelt ein. Drei der vier beschilderten Loops führen weitestgehend über einfache Trails ohne Sprünge oder Steinfelder. Die Strecke ist etwa 35 Kilometer lang und bietet die Möglichkeit, einzelne Teilstücke miteinander zu verbinden. Wer einen Hauch Nervenkitzel verspüren möchte, sollte an einer Nachtfahrt teilnehmen und die Tour mit einem Glas Wein ausklingen lassen.

Mit dem Segway durch die Weinberge von Spier cruisen

Wer nicht so rasant unterwegs sein möchte, kann bei Spier einen Ausflug mit dem Segway machen. Da vor jeder Tour 30 Minuten geübt wird, sind die Fahrten auch für Anfänger geeignet – Segway-Neulinge können also ganz bequem durchstarten. Längere Touren sind dennoch mit ein wenig Anstrengung verbunden. Sie können zwischen drei Routen wählen: die einstündige Farm Tour, die zweistündige Vineyard Tour mit Wine Tasting oder die Sunset Tour. Letztere belohnt mit der grandiosen Aussicht, die man bei Sonnenuntergang über die Weinberge hat.

Steenberg – ein Paradies für Golfer

Passionierte Golfspieler kommen bei einem Besuch auf Steenberg auf ihre Kosten, denn der 18-Loch-Golfplatz mit seinen fünf Tees wurde als einer der besten konditionierten Golfplätze in Südafrika ausgezeichnet. Die Anlage ist reich an Wildtieren und wird von den Mitarbeitern gehegt und gepflegt. Der Platz umfasst vier verschiedene Umweltbereiche (Wetlands, Parklands, Fynbos und The Cape Flats) und bietet vom Junior bis zum Championship Level Spiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob auf dem Wasser, an Land oder in den Bergen – sportlich aktiv lernen Sie die Winelands am Kap von einer ganz anderen Seite kennen.

BAB-SPI-STE

© Spier © Babylonstoren © Muratie

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.