Zarter Lachs mit grünem Spargel auf cremigem Erbsenrisotto

Für 2 Personen

Zutaten: 50 g Butter, 1 Zwiebel, 300 g Erbsen, 1,7 l Gemüsebrühe, 350 g Risottoreis, 200 ml Weißwein, 25 g Parmesan, etwas Olivenöl, 2 Lachsfilets, 500 g grüner Spargel, 1 Zitrone  

Zubereitung:
Die Zwiebel schälen, klein schneiden und zusammen mit der Butter in einem Topf für etwa zehn Minuten leicht anschwitzen. In der Zwischenzeit geben Sie 100 g der Erbsen und eine große Kelle Gemüsebrühe in einen Mixer und schlagen die Mischung solange auf, bis sie püriert ist. Stellen Sie die Masse zur Seite und geben Sie den Risottoreis zu der angebratenen Zwiebel. Bei mittlerer Hitze braten Sie den Reis für etwa eine Minute lang an. Dann gießen Sie den Wein dazu, lassen das Ganze solange kochen, bis er vollständig verdampft ist. Danach geben Sie portionsweise den Rest der Gemüsebrühe hinzu, bis der Reis weich ist und eine gute cremige Konsistenz hat. Als nächstes die restlichen Erbsen und die pürierten Erbsen unterrühren. Den Parmesan reiben und zum Reis hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Drehen Sie die Hitze ab und lassen Sie den Reis für einige Minuten durchziehen. Den Spargel waschen und die unteren holzigen Enden abschneiden. Für etwa 5 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen und für einen Moment in Eiswasser abschrecken. Waschen Sie den Lachs unter fließendem Wasser ab, tupfen ihn mit einem Stück Küchenrolle trocken und würzen ihn mit Salz und Pfeffer. Schneiden Sie die Zitrone in zwei Hälften und pressen Sie eine über den Lachsfilets aus. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs bei mittlerer Hitze auf der ersten Seite anbraten, bis sich eine Kruste gebildet hat. Danach wenden und solange braten, bis er gar wird. Vor dem Servieren rühren Sie das Risotto noch einmal gut um. Richten Sie erst das Risotto-Erbsen-Püree in einem tiefen Teller an. Darauf legen Sie den grünen Spargel und den Lachs. Verfeinern Sie das Ganze noch mit einer Zitronenscheibe und einem Spritzer Olivenöl.


Unsere Weinempfehlung

Zarter Lachs, knackiger Spargel und ein himmlisch cremiges Erbsenrisotto - der Rickety Bridge Chenin Blanc 2019 ist die ideale Begleitung dazu. Denn durch seine milden Noten von Annans, Steinobst und Limettenblüten ist der Weißwein eine echte Gaumenfreude für jeden Genießer. Eine herrliche Kombination ist auch der Rickety Bridge Sauvignon Blanc 2019. Mit seinen fruchtigen Noten von schwarzer Johannisbeere, Stachelbeere und Passionsfrucht zaubert der Sauvignon Blanc ein angenehmes Mundgefühl. Mit seinen Nuancen von Erdbeeren und Sauerkirsche begeistert der zarte Rickety Bridge The Foundation Stone Rosé 2019. Durch sein ausgewogenes Süße-Säure-Spiel schmeckt er wunderbar zu Fischgerichten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Rickety Bridge Chenin Blanc 2019 Rickety Bridge Chenin Blanc 2019
0,75 l (17,27 €/l)
12,95 
Rickety Bridge Sauvignon Blanc 2019 Rickety Bridge Sauvignon Blanc 2019
0,75 l (17,27 €/l)
12,95