Rosige Eiszeit: Frosé

Zutaten: Eine Tasse Kristallzucker, 750 ml Roséwein, Erdbeeren und Minze, 250 ml Wasser


Zubereitung: Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben, bei mittlerer Hitze umrühren bis der Zucker sich auflöst. Das Ganze zum Kochen bringen und für vier Minuten einreduzieren lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Den Sirup und den Roséwein in eine Schüssel geben, abdecken und in den Gefrierschrank stellen. Die Mischung mit einer Gabel alle 30 Minuten umrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Nach ungefähr 3 Stunden entsteht ein Sorbet-Getränk. Alternativ kann man den Sirup und den Rosé auch mit Eis in einem Mixer pürieren. Den Frosé in ein Weinglas geben, mit Minze und Erdbeeren dekorieren und genießen.

Unsere Weinempfehlung

Am besten schmeckt der Frosé mit dem Warwick First Lady Rosé 2018. Mit seinen frischen Fruchtnoten und dem niedrigen Alkoholgehalt ist er wie gemacht für diese frostige Köstlichkeit, die an heißen Sommertagen besonders gut schmeckt. Entdecken Sie eine neue Seite des ausbalancierten und eleganten, aber herrlich unkomplizierten Rosés. Sie können den Frosé natürlich auch mit Ihrem Lieblingsroséwein zubereiten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.