Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren.
 

Die Philosophie bei Glenelly

Glenelly und seine Winzer verfolgen eine einfache, jedoch überaus erfolgreiche Philosophie am Weingut. Jeder der Weine kommt so unverfälscht wie möglich, ohne die Zugabe weiterer Zutaten, in die Flasche. Dabei lesen die Winzer die Trauben besonders früh, um einen für südafrikanische Verhältnisse niedrigen Alkoholgehalt bei gleichzeitiger Frische und reifen Tanninen zu erreichen. In den Reifeprozess der Trauben greifen die Winzer lediglich ein, wenn es unbedingt notwendig ist. Denn sie sind der Überzeugung: Nur gute und natürliche Trauben ergeben einen guten Wein. Das schmeckt man bei jedem kleinen Schluck der edlen Tropfen von Glenelly.


Glenelly – Glass Collection

Bei Glenelly sammelt die Besitzerin May-Eliane de Lencquesaing mit großer Leidenschaft Glas in verschiedenen Variationen. So können Besucher die Sammlung im hauseigenen Museum bestaunen. Zu Ehren der großen Sammelleidenschaft von May-Eliane de Lencquesaing schufen die Winzer die sogenannte Glass Collection. Dort schaffen es nur die edelsten Trauben wie Cabernet Sauvignon und Chardonnay in die fantastischen Weine. Außerdem gibt es noch die beiden Cuvées der Grand Vin Kollektion, die durch außergewöhnliche Eleganz und Komplexität beeindrucken. Hinzu kommt das Aushängeschild des Weingutes, Lady May, welches der renommierte Weinkritiker John Platter bereits mit der Höchstnote von fünf Sternen bewertet.

Glenelly mit französischen Wurzeln

Glenelly ging im 17. Jahrhundert in den Besitz des Franzosen François Villion über. Damals übereignete ihm Simon van der Stel die Farm mit Sitz am Fuße des Simonsberges. Im Laufe des 19. Jahrhunderts lag die Führung des Weingutes bei zwei weiteren Besitzern, bevor es dann 2003 May-Eliane de Lencquesaing erwarb, welche das seitdem das Weingut mit viel Geschick und Ehrgeiz leitet. Vorher leitete sie mit großem Erfolg das bekannte Weingut Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande aus der bei Weinliebhabern gut bekannten Region Bordeaux. Der Glaube an Südafrika und das einzigartige Terroir zog Sie jedoch an das Kap, um dort erstklassigen Wein nach französischer Tradition zu gewinnen – mit außergewöhnlichem Erfolg! Seitdem steht Glenelly für erstklassigen Wein in jedem Jahrgang.

Zurück zur Übersicht der Weingüter aus Südafrika oder direkt zu den Weinen von Glenelly

personal advice Mo-Fr
09:00 bis 18:00
Persönliche Beratung
02855 - 97 00 897
zum Kontaktformular